Ev. Kindergarten Hand in Hand

Trägerverbund der Ev. Tageseinrichtungen für Kinder
im Kirchenkreis Lübbecke


Brandenburger Ring 16a - 32339 Espelkamp - Tel.: 05772 / 4211

 

Als dritte diakonische und pädagogische Einrichtung in Trägerschaft der Evangelischen Martins-Kirchengemeinde Espelkamp entstand 1975 die Kindertageseinrichtung „Hand in Hand“.

Schwerpunkteinrichtung für behinderte Kinder Seit 1993 arbeitet die Einrichtung integrativ und nimmt beeinträchtigte und nichtbeeinträchtigte Kinder in die Kindergartengemeinschaft auf. Die therapeutische Begleitung für die beeinträchtigten Kinder kann in der Kindertageseinrichtung stattfinden und erfolgt je nach Diagnose in Zusammenarbeit mit Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Logopäden und Motopäden.

Familienzentrum Im August 2007 haben wir Evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder  "Brummkreisel", "Hand in Hand",  und das Katholische Kinderhaus "St.Marien" uns einem Verbund zusammengeschlossen und uns auf den Weg gemacht, gemeinsam ein Familienzentrum zu werden. Ziel der vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Familienzentren ist es, zusätzlich zu dem Erziehung-,Bildungs-und Betreuungsauftrages für die Kinder in den Kindertageseinrichtungen, Familien als Ganzes zu stärken, zu unterstützen und zu begleiten und Beratung und Hilfen für Familien zu bündeln. Unsere Angebote sind interkultuell ausgerichtet. Alle Familien sollen sich einbringen und entsprechende Angebote wiederfinden können. Wir drei konfessionellen Einrichtungen in Espelkamp haben gemeinsam Schwerpunkte entwickelt und kooperieren mit verschiedenen Einrichtungen und Institutionen. Die Schwerpunkte in der Arbeit als Familienzentrum im Verbund liegen im Ev. Kindergarten "Hand in Hand" in den Bereichen: Eltern-und Familienbildung, Familienberatung, Elternberatung und Begleitung. Seit Oktober 2008 sind wir ein zertifiziertes Familienzentrum im Verbund. Im Oktober 2012 und 2016 erhielten wir die Rezertifizierung als Familienzentrum Espelkamp im Verbund.

Sprach Kita
Seit August 2017 ist unsere Kindertageseinrichtung Sprach Kita. Von der Bundesregierung gefördert bis Ende 2020 konnte eine Fachkraft für Sprache eingestellt werden, die Kinder von Beginn ihrer Kindergartenzeit an sprachlich unterstützt und fördert, die Kolleginnen im Bildungsbereich Sprache in der täglichen Arbeit unterstützt und Eltern bei der sprachlichen Entwicklung ihrer Kinder begleitet.